Skip to main content

Gehrungssäge Test

Der Gehrungssäge Test gibt einen umfassenden Überblick über Gehrungssägen, deren Funktion und natürlich über die wichtigsten Kriterien auf die bei einem Test geachtet werden sollte. Ziel ist, dass sich Interessenten an einer Gehrungssäge ausreichend informieren können, um eine Kaufentscheidung zu treffen.

1234
Bosch Professional GCM 800 SJ Paneelsäge Bosch Professional GCM 8 SJL Paneelsäge Empfehlung Dewalt DW777-QS Paneelsäge 1800 W Metabo Kappsäge KGS 254 M Preis / Leistung
ModellBosch Professional GCM 800 SJ PaneelsägeBosch Professional GCM 8 SJL PaneelsägeDewalt DW777-QS Paneelsäge 1800 WMetabo Kappsäge KGS 254 M
Preis

210,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

315,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

285,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

262,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Sägeblattdurchmesser216  mm216  mm270  mm254  mm
Leistung1600 Watt1600 Watt1800 Watt1600 Watt
Gewicht13.5 kg17 kg14 kg16 kg
Mit Sägeblatt
Preis

210,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

315,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

285,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

262,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen

Definition Gehrungssäge

Gehrungssäge Test

Gehrungssäge Test

Die Sägen sind in der Lage Werkstoffe auf Gehrung zuzuschneiden. Eine Gehrung ist eine Eckverbindung von zwei runden oder länglichen Bauteilen, die beide in einem konkreten Winkel zugeschnitten sein müssen. Der klassische Einsatz ist einen 90-Grad Ecke, die durch zwei im 45 Grad Winkel zugeschnitten Bauteile entsteht.

Wie funktioniert eine Gehrungssäge?

Gehrungssägen können von Hand oder von einem Motor angetrieben werden. Wichtig ist, dass die Bauteile. die zugeschnitten werden, sicher eingespannt sind und das Sägeblatt im eingestellten Winkel geführt werden kann. Einfache Modelle ermöglichen ausschließlich Schnitte im 45 Grad Winkel, die in der Regel benötigt werden. Aufwendigere Ausführungen erlauben beliebige Winkel einzustellen, um beispielsweise Ecken von Sechsecken zu bilden.

Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L

535,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen
Dewalt DW777-QS Paneelsäge 1800 W

285,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen

Einsatzmöglichkeiten

Gehrungssägen werden für viele Einsatzzwecke benötigt. Beim Bau von Rahmen sind sie unentbehrlich. Ferner sind Sie eine große Hilfe Zierleisten unter der Zimmerdecke anzubringen sind. Häufig kommen die Sägen um Einsatz, wenn Bretter für Verkleidungen zugeschnitten werden oder bei Rohrverbindungen, die um eine Ecke herum verlaufen. Außer bei Eckverbindungen sind Gehrungsschnitte auch sinnvoll, wenn Bretter aneinander zu fügen sind.

Der Schnitt vergrößert die Klebefläche und sorgt so für eine haltbarere Verbindung als bei einem Verkleben auf Stoß.

Für wen geeignet?

Zumindest eine einfache von Hand zu betreibende Gehrungssäge gehöhrt in jeden Werkzeugkasten. Sie ist bei vielen Bastelarbeiten und beim Heimwerken sehr nützlich. Wer Laminat verlegen will oder Wandverkleidungen anbringt, kann auf eine solche Säge nicht verzichten. Wenn längere Schnitte auf Gehrung nötig sind, beispielsweise beim Zuschnitt von Planeelen, ist es sinnvoll, eine Zug-Gehrungssäge (Paneelsäge) anzuschaffen.

Handhabung

Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2534 Dual

Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2534 Dual

Hand-Gehrungssägen bestehen aus einer Gehrungslade, in welche das zu schneidende Material geklemmt wird. Die Säge ist über dieser Vorrichtung drehbar angebracht und kann in einem Winkeln von – 45 bis + 45 Grad ausgerichtet und arretiert werden. Ist dies erfolgt, sägt der Handwerker in dem der die Säge vor und zurückzieht und dabei mit leichtem Druck durch das Material schneidet. Elektrische Modelle sind in der Regel als Kappsägen ausgeführt. Es handelt sich technisch gesehen üblicherweise um Kreissägen, die an einer Wippvorrichtung angebracht sind. Das rotierende Sägeblatt wird über diese senkrecht von oben in das Werkstück gedrückt.

In der Ausführung Zug-Kappsäge lässt sich die Säge anschließend ein Stück aus einem Auszug ziehen. So sind längere Schnitte möglich. Bei den elektrischen Modellen legt man das zu schneidende Material ebenfalls in die Lade ein und fixiert es. Die Säge ist entsprechend dem gewünschten Winkel auszurichten und anzuschalten. Nun bewegt der Handwerker den Hebelarm, an dem die Säge befestigt ist nach unten und wieder nach oben. Die Säge durchtrennt das Werkstück sauber im eingestellten Winkel. Bei Zugsägen ist es möglich, die Säge nach dem Eintauchen in das Werkstück eine gewisse Strecke in der Waagerechten zu ziehen.

Makita MLS100 Kapp- und Gehrungssäge Test

249,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen
Ryobi Kapp, Gehrungs und Tischkreissäge RTMS 1800-G

245,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen

Gehrungssäge oder Paneelsäge?

Makita LF1000 Tisch- Kapp- und Gehrungssäge

Makita LF1000 Tisch- Kapp- und Gehrungssäge

Eine Gehrungssäge bietet die Option, lange schmale Werkstücke in einem beliebigen Winkel zu kürzen. Die reicht aus, um Rohre oder Leisten auf die gewünschte Länge zuzuschneiden. Breitere Bretter lassen sich damit nicht kürzen. Eine Paneelsäge kann ebenfalls Rohre und Leisten kappen, aber diese Sägen können mehr. Eine einfache Gehrungssäge hat meist eine zu geringe Schnittbreite um Laminat im 45 Grad Winkel zu schneiden. Außerdem haben Paneelsägen in der Regel einen kippbaren Sägekopf.

Mit diesen lassen sich auch sogenannte Schifterschnitte ausführen, also eine Gehrung in waagerechter und senkrechter Richtung erzeugen. Ob Gehrungs- oder Paneelsäge erforderlich ist, hängt davon ab, welche Schnittkapazität gewünscht ist. Ein Sägeblatt von 210 mm Durchmesser kann bei einem geraden Schnitt höchstens bis zu einer Tiefe von circa 6 cm schneiden. Die Breite ist bei der Gehrungssäge bei einem einfachen Schnitt auf circa 15 cm begrenzt, bei der Paneelsäge sind je nach Auszugslänge Schnitte mit einer Länge von 30 cm möglich.

Wichtig: Bei der Entscheidung ist darauf zu achten, dass sich die Schnittlänge bei einem Schnitt im Winkel verlängert. Wenn mit einer Säge senkrechte Schnitte bis zu einer Breite von 30 cm möglich sind, kann diese Säge nur Material bis zu einer Breite von 20 cm in einem Winkel von 45° Grad schneiden. 

Leistungsmerkmale

Die wichtigsten Leistungsmerkmale von Gehrungssägen sind die maximale Schnittbreite und Schnitttiefe. Ferner sind Nennaufnahmeleistung, die Leerlaufdrehzahl und die Drehzahl bei Nennlast von Bedeutung sowie die maximale Schnittgeschwindigkeit. Beim Einsatz in der Werkstatt sind in erster Linie Schnitttiefe und – breite sowie die Schnittgeschwindigkeit wichtig.

Positive Eigenschaften

  • exaktes Ablängen
  • präzise Winkelschnitte
  • einfache Handhabung
  • große Flexibilität

Negative Eigenschaften

  • ungeeignet für breite Schnitte und dicker Material

Sicherheitsmerkmale

Generell muss die Gehrungssäge stabil und hochwertig verarbeitet sein. Wackelige Konstruktionen stellen immer ein Sicherheitsrisiko dar. Außerdem müssen in der Anleitung des Herstellers Sicherheitshinweise vorhanden sein, Dazu gehören auch Hinweise auf eine geeignete Kleidung, Handschuhe und Schutzbrille. Ganz wichtig ist eine leichtgängige Abdeckung des Sägeblatts, die ohne sich zu verhaken den Sägebereich freigibt.

Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen ist eine Motorbremse, die das Sägeblatt nach dem Abschalten schnell stoppt und eine Einschaltsperre, die versehentliches Einschalten verhindert.

Testkriterien

Die Kriterien beim Test sind die Sicherheit, die Exaktheit der Schnitte und das Einstellen der Säge. Alles zusammen fließt in die Handhabung ein. Ferner berücksichtigt der Test die Leistung, die Verarbeitung und den Preis.

Was wird getestet?

Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual

Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual

Zunächst werfen die Tester einen Blick in die Anleitung und prüfen, ob die Abdeckung wie vorgesehen funktioniert. Eine Motorbremse und ein Einschaltsperre werden besonders positiv bewertet. Beim Sägeversuch beurteilen die Tester, wie leicht sich die Säge einstellen lässt und wie genau die Säge die eingestellten Winkel zuschneidet. Ein weiterer Pluspunkt ist, wenn die Säge eine Laserführung hat. Die Leistung wird anhand der Leistungsaufnahmen sowie der maximalen Schnitttiefe und – breite und der Schnittgeschwindigkeit beurteilt.  Bei den Schnitten achten die Tester außerdem auf die Verarbeitung und nehmen die Säge zusätzlich optisch genau unter die Lupe.

Gehrungssäge Test

  • Im Test: Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131

    Die TC-SM 2131 von Einhell hat einen Leistungsaufnahmen von 1.500 Watt. Der kraftvolle Motor sorgt für eine Schnitttiefe von 62 mm. Im 90° Winkel durchtrennt die Säge Material bis zu einer Breite von 310 mm, bei einem Gehrungsschnitt im 45° Winkel sind es 210 mm. Für eine Säge in diesem Preissegment überzeugen die Leistungsdaten vollkommen.Positiv viel auf, dass die RC-SM 2131 eine Schnitttiefeneinstellung, Laserlinienführung und Sägetischerweiterung aufweist. Die Spannvorrichtung und die Einstellung des Schnittwinkels zeigte aber leichte Schwächen. Dafür überzeugte die Abdeckung des Sägeblatts und die Einschaltsperre. Der Fangbeutel für Späne ist zwar unzureichend, aber da die Zug Kapp Gehrungssäge an einen Staubsauger angeschlossen werden kann, ist dies unerheblich.

    Fazit: eine empfehlenswerte preisgünstige Säge für viele Einsatzzwecke.

  • Im Test: Metabo Kappsäge KGS 216 M

    Die Säge von Metabo fällt durch die gute Verarbeitung und das geringe Gewicht auf. Die maximale Schnittbreite bei 90° beträgt 305 und bei 45° 205 mm, bei einer Schnitttiefe von 65 mm. Diese Leistung ist für den Motor, der bis zu 1.500 Watt aufnimmt, kein Problem. Das Modell punktet besonders durch die einfache Handhabung. Das Einstellen der gängigen Winkel erfolgt bequem über Rastpunkte und der Laser zeigt die Schnittlinie an. Der stufenlos ausziehbare Tisch ist abnehmbar um sehr lange Werkstücke zu schneiden. Positiv ist ferner das helle LED-Arbeitslicht. Beim Arbeiten zeigt sich, das alle Skalen und Bedienelemente jederzeit einsehbar sind. Auch der Sägeblattwechsel ohne Demontage der Pendelschutzhaube überzeugt. Ebenso die Sicherheit, außer der Sägeblattabdeckung sorgen hohe, seitlich verschiebbare Anschläge für Sicherheit beim Sägen.

    Fazit: eine sehr vielseitige und sichere Kappsäge, die auch stärkeren Belastungen gewachsen ist.

Zusammenfassung Stiftung Warentest

Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L

Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L

Bis zum heutigen Tag hat Stiftung Warentest zwar verschiedene Sägen getestet, aber noch keine Kapp-, Paneel- oder Gehrungssägen. Interessenten, die einen Gehrungssäge Test suchen, sind daher auf Testberichte anderer Quellen und auf die Erfahrungsberichte von Käufern angewiesen.

Pflege und Reinigung

Gehrungssägen sind recht einfach zu pflegen. Während des Betriebs ist lediglich darauf zu achten, dass sich kein Staub in den Lüftungsschlitzen festsetzt. Dies geschieht selten, wenn die Säge an einen Staubsauger angeschlossen ist. Nach der Arbeit ist der Netzstecker zu ziehen und das Gerät abzukehren, um Staub und Sägemehl zu entfernen. Ein Ölen ist nicht sinnvoll.

Was kostet eine Gehrungssäge?

Die Preise für Gehrungssägen sind je nach Ausstattung und Leistungsstärke unterschiedlich. Eine kleine Säge mit einem Blatt von bis zu 210 Millimeter und bis zu 1.500 Watt Leistung kostet zwischen 150 und 200 Euro. Leistungsfähigere Modelle mit großer Schnittbreite (Zug-Gehrungssäge) oder einem größeren Blatt kosten im Heimwerkerbereich zwischen 200 und 500 Euro.

Profimaschinen sind noch deutlich teurer.

5 große Hersteller

  1. Bosch ist ein bekannter Hersteller von Elektrogeräten und Werkzeugen. Das Unternehmen hat eine Heimwerker- und eine Profilinie.
  2. Das deutsche Unternehmen Einhell ist bekannt für preisgünstige Werkzeuge für anspruchsvolle Heimwerker.
  3. Das im Bergischen Land angesiedelter Unternehmen Mannesmann hat sich dagegen mehr auf Handwerker und Profis spezialisiert.
  4. Der japanische Konzern Makita ist seit 1977 in Deutschland vertreten. Traditionell fertigt das Unternehmen Werkzeuge für Profis, hat aber seit einiger Zeit die mactec-Linie für Heimwerker aufgelegt.
  5. Güde lässt weltweit bei verschiedenen Betrieben Werkzeuge nach eigenen Spezifikationen fertigen. Die Qualitätskontrolle liegt grundsätzlich im Haus Güde.

Was gibt es für Zubehör?

Bosch Home and Garden PCM 8 Kapp und Gehrungssäge "Expert"

Bosch Home and Garden PCM 8 Kapp und Gehrungssäge „Expert“

Das typische Zubehör für Gehrungssägen sind Tische und Gestelle um die Säge sicher und bequem anzubringen. Ferner gibt es für viele Sägen zusätzliche Anschläge sowie Zuschnittlaser und Arbeitsleuchten.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass die Schnittleistung für die anstehenden Arbeiten ausreicht und dass alle Sicherheitseinrichtungen vorhanden sind.

5 gute Gründe für den Gehrungssäge Test

  1. Dem Kunden fehlt es oft an ausreichender Information, um die richtige Maschine auszuwählen,
  2. Die Leistungsmerkmale sind in den Tests übersichtlich zusammengefasst.
  3. Die Testberichte klären über Stärken und Schwächen der verschiedenen Modelle auf.
  4. Interessenten können sich über die wesentlichen Funktionen informieren.
  5. Der Gehrungssäge Test hält über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.
Makita Kapp und Gehrungssäge LS1018L

535,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen
Hitachi C 10 FCE2 Kapp- & Gehrungssäge

327,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt ansehen